Archive for Mai, 2016

Ein neues Auto…

Sonntag, Mai 22nd, 2016

Habe ein neues Auto. Neu bestellt, im Spätsommer 2015. In Deutschland wurden 2015 nur unter 1600 Jeep Wrangler neu zugelassen. Ein Nichenauto. Kein VW Golf, kein vernünftiger Kleinwagen, kein komfortabler SUV. Als Viertürer ein familientaugliches Spaßauto.

IMG_2321

Bin das Model ein paar mal probegefahren. Den Zweitürer, den Viertürer. Ich empfehle jedem das zu tun bevor er sich für einen Kauf entscheidet. Das Fahrwerk ist stramm, bockig, man spürt das die Straße eben nicht eben ist. Ein komfortable gefederter SUV ist ein Jeep Wrangler nicht. Er ist ein Geländewagen zur Personenbeförderung, daß steht auch so in den Papieren. Weiteres siehe Wikipedia.

Der Wagen hat einen CW-Wert wie ein Schrankwand. In einer rosa selbstgestrickten Öko-Diskussion gehen Dir sehr schnell die Argumente aus. Finger weg!

Man fällt auf mit dem Wrangler. Wer das nicht mag, sollte keinen fahren. Die Fahrerposition ist hoch, wie in einem VW-T5-Bus. Die Maße zum Bus sind vergleichbar. Die bekannten Oberklasse SUVs überragt der Jeep. Q5, X7, Cayenne, was da noch ist. Die Fahrer schauen zumeist angestrengt weg. Trifft man an der Tankstelle auf einen RAM 1500 ordnet man sich wieder unter. Auf dem Supermarktparkplatz gibt es die eingebaute Vorfahrt: Die Kiste ist eben groß und überragt vieles.

In Deutschland wird der Jeep mit Sommerreifen verkauft. Steht M+S drauf, aber keine Schneeflocke. Diesen Winter gab es wo ich wohne nur einmal richtig Schnee. War auch das einzige Mal bis jetzt auf der Straße, wo der Allradantrieb zum Einsatz kam. Der Jeep Wrangler hat normal Heckantrieb. Die Reifen waren kein Problem, der Wagen fuhr und bremste gut mit den Reifen.

 

P1170001

Der Jeep Wrangler ist ein Relikt aus einer längst vergessenen Zeit. Ich habe meine vielen VW-Käfer geliebt. Einen habe ich noch. Schätze, deshalb mag ich den Wrangler so gerne. Einmal Käfer, immer Käfer. Die Wagen sind sich streckenweise sehr ähnlich:

  • Rahmen (Leiterrahmen, Plattformrahmen): Die Karosserie ist nur aufgesetzt, der Wagen fährt ohne
  • Heckantrieb
  • Trittbretter
  • Flache Frontscheibe
  • Runde Scheinwerfer, freundliches Lächeln
  • Hohe Bodenfreiheit
  • Mässige Straßenlage
  • Extremer Wiedererkennungswert: °|||||||° (die drei Käfer Kurven geht gerade nicht: Motorhaube, Scheibe, Dach bis hinten)
  • Jeep-Wave: Wrangler-Fahrer grüßen sich, wie auch Käfer oder Oldtimer-Fahrer (Defender-Fahrer grüßen sich auch)

Weiter Eindrücke später: Cabrio, Geländegängigkeit, Hardtop/Softtop, Musikanlage, Interieur, Reifen, …